Home

Barrierefrei wohnen - Steigerung der Lebensqualität im Alltag

Warum Sie jetzt barrierefreie Anpassungen in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus berücksichtigen sollten

Mit barrierefreien Wohnkonzepten können Sie bei gesundheitlichen Einschränkungen und körperlichen Veränderungen in den eigenen vier Wänden ein selbstbestimmtes und angenehmes Leben führen. Ob Küche, Badezimmer, Schlafzimmer oder Wohnzimmer bei räumlichen Veränderungen können sogar viele geprüfte, innovative Produkte und Techniken günstig realisiert werden. Somit sind Sie in jedem Lebensabschnitt rechtzeitig auf Veränderungen vorbereitet und können diesen entspannt entgegen sehen. Sicherlich ein gutes Gefühl.

AAL - AMBIENT ASSISTED LIVING

Unter „Ambient Assisted Living” (AAL) werden Konzepte, Produkte und Dienstleistungen verstanden, die neue Technologien und soziales Umfeld miteinander verbinden und verbessern. Dies mit dem Ziel, die Lebensqualität für Menschen in allen Lebensabschnitten zu erhöhen. Übersetzen könnte man AAL am besten mit „Altersgerechte Assistenzsysteme für ein gesundes und unabhängiges Leben”.

Quelle

DEMOGRAFISCHER WANDEL

Der demografische Wandel bezeichnet Veränderungen in der Zusammensetzung von Gesellschaften und der Altersstruktur. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass die Geburtenrate (Fertilität) niedrig und die Sterberate (Mortalität) höher ist. Gleichzeitig steigt aber die Lebenserwartung der Bevölkerung, wodurch der Anteil der älteren gegenüber den jüngeren Menschen zunimmt.

In Deutschland ist die Alterungsstruktur z.B. dadurch gekennzeichnet, dass seit 1972 die  höhere Lebenserwartung der Bevölkerung und gleichzeitig die rückläufige Geburtenrate den Anteil ältererer Menschen gegenüber den Jüngeren übersteigt.

Quelle

BARRIEREFREIHEIT

Barrierefrei sind bauliche und sonstige Anlagen, Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände, Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen und Kommunikationseinrichtungen sowie andere gestaltete Lebensbereiche dann, wenn sie für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind.

Quelle

Mein barrierefreies Zuhause

Konzeptentwicklung, Planung und Umsetzung.
Die AAL – Ambient Assisted Living Musterwohnung wurde vom Berliner Senator für Gesundheit und Soziales Mario Czaja eröffnet.
Wenn auch Sie Lust haben sich die Wohnung mit den verschiedenen Zimmern anzusehen, dann laden wir Sie herzlich ein und stellen Ihnen alle Technologien persönlich vor.
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 030 – 36 70 33 93.

Auch Ihre Wohnung oder Ihr Haus bauen wir gerne barrierefrei, behinderten- oder seniorengerecht.

Über AAB die Raumkultur

Barrieren gibt es nur im Kopf. Lösungen für Ihre Wünsche und Anforderungen finden wir für Sie.

AAB Die Raumkultur steht Ihnen von der formalen Strukturierung der Innenräume bis hin zur detaillierten Realisierung des mit Ihnen abgestimmten Konzepts für Ihre barrierefreie, behindertengerechte und seniorengerechte Wohnung zur Seite. Dabei bringen wir langjährige, breitgefächerte Erfahrung, zeitgemäßes Know-how sowie versierte Fachleute ein. So ist gewährleistet, dass AAB Die Raumkultur die funktionalen und ästhetischen, wirtschaftlichen und sozialen, ökologischen und akustischen ebenso wie die rechtlichen und natürlich Ihre persönlichen Kriterien gleichermaßen bei der Umsetzung berücksichtigt. Erst dann kann die Innenarchitektur die Voraussetzungen für umfassendes und nachhaltiges Wohlbefinden schaffen. Immer öfter geht es darum, neue Strukturen und Bestimmungen in bestehende Räume zu integrieren.

AAB Die Raumkultur sorgt in enger Zusammenarbeit mit Architekten, verschiedenen Gewerken und Verwaltungen auch in diesen Fällen dafür, dass Ihre Vorstellungen und Anforderungen umgesetzt werden.

Bei uns steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite, ein Innenarchitekt oder Planer, der als Projektleiter alle Planungs- und Ausbauleistungen plant, koordiniert und überwacht. Er kann alle internen und externen Fachfirmen und Produkte einbeziehen. Unser Netzwerk greift dabei auf zuverlässige Partner, Gewerke und Lieferanten zurück. Wir legen Wert auf einen fachgerechten und reibungslosen Ablauf, damit Sie sorgenfrei barrierefrei wohnen können.

 

Ihr uneingeschränktes Wohn- und Lebensgefühl haben wir uns zur Aufgabe gemacht.

Sebastian Busch von AAL Innenausbau Berlin Brandenburg

Kompletter Service für Ihr barrierefreies Wohnkonzept

Wir konzipieren und bauen
barrierefreie, behindertengerechte und seniorengerechte Wohnungen
genau nach Ihren Ansprüchen und Wünschen.

Ablaufplan zur Gestaltung ihrer senioren- und behindertengerechten Wohnung

HEUTE können sie von Menschen mit Einschränkungen, MORGEN von Menschen 60+ und ÜBERMORGHEN von jungen Familien genutzt werden.

Wir sprechen alle Generationen und Handicaps an und gewährleisten, dass bei jeder Konzeption, Projekt und Umsetzung, funktionale und bautechnische Anforderungen, sowie ästhetische Ansprüche in einem entspannten und reibungslosen Ablauf zusammenspielen.

Nach DIN 18040-2 planen und bauen wir Lebensräume für Menschen im Alter oder mit Behinderung oder Handicap.

Zertifizierte Wohnberatung

Wir freuen uns sehr, Ihnen neben unseren Leistungen, nun auch im Bereich Wohnberatung unsere Hilfe anbieten zu dürfen. Sebastian Busch, Geschäftsführer der AAB Die Raumkultur, erhielt im April 2016 sein Zertifikat als Wohnberater für ältere und behinderte Menschen, durch die Pegasus GmbH in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungsanpassung e.V.

01

Prinzipien des „Universellen Designs“:

• Nutzbarkeit
• Flexibilität in der Nutzung
• einfache und intuitive Benutzung
• sensorisch wahrnehmbare Informationen
• Bedienfehlerreduzierungen durch gutes Design
• geringer körperlicher Aufwand
• angemessene Größe und Platz für Zugang und Benutzung

02

Aspekte auf die wir besonderen
Wert legen:

• Verwendung von neuen innovativen und geprüften Produkten
• Klärung von Machbarkeit und Umsetzung
• Kosten- und Nutzenbetrachtung
• Klärung von Fördermöglichkeiten/ Fördermittel und Finanzierung
(KfW Förderung, Pflegeversicherung)
• leichte Nachrüstbarkeit
(altersgerechte Umbauten z.B. Badumbau)
• gute Vorplanung und gute Ideen

03

Fortbildungsinhalte:

• Grundlagen der Wohnberatung
• Strukturelle Wohnanpassungen
• Individuelle Maßnahmen der Wohnungsanpassung
• Finanzierung von Maßnahmen der Wohnungsanpassung
• Wohnungsanpassung für Menschen mit Demenz
• Betreutes Wohnen
• Gemeinschaftliches Wohnen, Wohnprojekte
• Ambulant betreute Wohngemeinschaften
• Beratungskompetenz
• Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung

Innenarchitektur und Design

Wir gestalten Räume in denen Sie sich wohlfühlen. Hier sehen Sie eine kleine Auswahl unserer Referenzen. Darunter befinden sich barrierfreie und barrierearme Küchen, altersgerechte Badezimmer, Schlaf- und Wohnzimmer mit AAL Technologien und Assistenzsystemen für ein gesundes und unabhängiges Leben.

Presseartikel

Urkunde SmartHomeAward
Presseartikel AAL Innenausbau
Zertifikat Wohnberater für ältere und behinderte Mensche Sebastian Busch

Aktuelle Informationen zum barrierefreien Wohnen

Hier sehen Sie Themen, Produkte und Technologien die uns aktuell bewegen.
Wir informieren Sie regelmäßig über neue Produkte und über das, was sich im Bereich Ambient Assisted Living (AAL) entwickelt.

Zertifikat für ältere und behinderte Menschen Sebastian Busch

Zertifizierte Wohnberatung

Wir freuen uns sehr Ihnen neben unseren Leistungen, nun auch im Bereich Wohnberatung unsere Hilfe anbieten zu dürfen. Sebastian Busch, Geschäftsführer der AAB Die Raumkultur, erhielt im April 2016 sein Zertifikat als Wohnberater für ältere und behinderte Menschen, durch die Pegasus GmbH in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungsanpassung e.V.

Weiter zum Artikel...

Tag der älteren Generation

Der NDR berichtete am 01.04.2015 über unsere AAL Musterwohnung.

(Quelle: youtube, OTB GmbH & Co. KG)

Eine Wohnung die sich kümmert

Der RBB berichtete am 10.03.2015 im zibb Magazin über unsere AAL Musterwohnung.

(Quelle: youtube, OTB GmbH & Co. KG)

Behindertengerecht wohnen - Wasserhahn

Waschtischarmatur für Menschen mit Sehschwächen

AAB Die Raumkultur und HANSA Armaturen, haben eine Waschtischarmatur „HANSAMEDIPRO“ weiterentwickelt. Die Armatur „MEDIPO“ ist mit einem größeren Objekthebel für Anforderungen der Generation 50plus sowie für den öffentlichen und privaten Pflegebereich ausgestattet. Nun wurde der Objekthebel zusätzlich dauerhaft farbig Rot – Rubinrot beschichtet.

Die rote Beschichtung / Markierung betont das funktionale Element und ermöglicht eine noch bessere Orientierung. Dabei wurden auch die DIN 18040 sowie die DIN 32975 berücksichtigt.

Im ersten Quartal 2015 wird ein Waschtisch von HEWI mit ähnlichem Hintergrund und farblicher kontrastreicher Gestaltung auf dem Markt vorgestellt.

Die angepasste Armatur, mit dem weiter entwickelten Waschtisch, unterstützt die Selbstbestimmtheit in der Nutzung.

Sie haben eine Frage zum barrierefreien Wohnen?

Dann verwenden Sie bitte das Kontaktformular, wir helfen Ihnen gerne.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.